Archiv für Oktober, 2013

Go find yourself!

Veröffentlicht: Oktober 27, 2013 in Gedanken, Veganes Leben
Schlagwörter:, , , ,

Puh, das Wochenende war anstrengend. Nicht körperlich. Geistig.

Philosophieren ist toll. Kostet aber auch Energie. Und manchmal dreht sich alles nur noch und ich weiß gar nix mehr. Aber irgendwann kommt das Gedankenkarusell dann auch wieder zum Stillstand und ich mache weiter damit, meine Vorstellung und Auffassung vom Leben zu ordnen, umzubauen, neue Gedanken mit einzubauen. Ich finde nicht schnell zu einer Meinung. Wenn ich mir eine Meinung bilde, wird die genau durchdacht, von allen Seiten beleuchtet, lässt mich manchmal wohl auch unschlüssig wirken (was ich ja auch bin). Manchmal beneide ich andere Menschen, die sich schneller und oft auch radikaler eine Meinung bilden können. So bin ich aber nicht. Und ich denke, das ist auch okay. Ich muss nicht „so und so“ sein. Wenn ich dann meinen Standpunkt gefunden habe, stehe ich ziemlich sicher und ich habe ein gutes „Fundament“.  Aber ich bin immer „empfänglich“ für andere Meinungen und Einflüsse und manchmal ändere ich meinen Standpunkt dann auch wieder.

Anlass für die extreme Beschäftigung mit meiner Lebensweise, den Einstellungen und Überzeugungen auf der sie sich begründet war die geplante Themenwoche der Zeit: „Veganismus – Dogma oder Ethik“

Und obwohl dieses Thema erst morgen offiziell startet, wurde auf der Seite schon fröhlich kommentiert bzw. diskutiert. Gestern Nachmittag bin ich dann ebenfalls mit eingestiegen und es war echt interessant. Und ziemlich anstrengend…. 😉

Advertisements

75 Ausreden, die Fleischesser sagen!

Veröffentlicht: Oktober 25, 2013 in Allgemein, Veganes Leben

Schaut euch dieses Video an! Ich wäre gerade vor lachen fast vom Sofa gefallen.

😀

Wiesen(fried)hof

Veröffentlicht: Oktober 25, 2013 in Tiere, Tierrechte
Schlagwörter:, , ,

Ich habe gerade beim VEBU erfahren, dass der Wiesenhof Chef Paul-Heinz-Wesjohann im Jahr 2004 das Bundesverdienstkreuz erhalten hat.

Kurze Info:

Die PHW-Gruppe Lohmann & Co. AG ist der größte deutsche Geflügelzüchter und -verarbeitersowie eines der größten Unternehmen der deutschen Lebensmittelindustrie (Rang 30 unter den größten Lieferanten des deutschen Lebensmitteleinzelhandels; Stand 2005/06)… Bekannteste Marken sind Wiesenhof (Marktführer bei Geflügelfleisch in Deutschland) und Bruzzzler (Geflügelbratwurst). Pro Woche schlachtet die PHW-Gruppe rund 4,5 Millionen Hähnchen, davon sind nach eigenen Angaben 10.000 Biohähnchen. Der konsolidierte und bereinigte Gruppenumsatz liegt bei etwa 2,3 Milliarden Euro (Geschäftsjahr 2011/2012), davon erzielt allein das Geschäftsfeld Wiesenhof 1,33 Milliarden Euro

Das Unternehmen ist wiederholt in die Kritik geraten, da es in Subunternehmen zu Tierquälerei gekommen sein soll. Außerdem wird dem Unternehmen vorgeworfen, osteuropäische Arbeiter zugunsten der Gewinnoptimierung auszunutzen[und Raubbau an (Grund-)Wasservorräten zu betreiben.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/PHW-Gruppe

Menschen die das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen werden, müssen eine besondere Leistung erbracht haben, welche von friedlicher Natur ist und welche dem Ansehen der BRD dient.

Ähm, naja, ich bin nicht stolz auf diesen Menschen.. Ich finde nicht, dass Tierquälerei und Geldgier etwas ist, was Deutschland sich auf die Fahne schreiben sollte.

Vielen sind die Skandale ja bereits bekannt, falls nicht, hier eine kleine Auswahl an Videos:

Der neuste Skandal liegt noch gar nicht so lang zurück: http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/gefluegelzuechter-erneut-am-pranger-tierquaeler-skandal-bei-wiesenhof-lieferanten-huehner-landen-lebendig-im-muell_aid_1090411.html

Deswegen fordert der Vegetarierbund Deutschland Paul-Heinz Wesjohan das Bundesverdienstkreuz wieder abzuerkennen.

Ich habe gerade ne E-Mail an unseren Bundespräsidenten Joachim Gauk geschrieben… Falls ihr das auch machen wollt, hier ist der Link: https://www.vebu.de/aktuelles/petitionen/465-aktionen-und-petitionen/?pet_id=1046

Wünsch euch allen ein schönes Wochenende!  🙂

Ich freue mich sehr, dass ein renommiertes Magazin wie der Spiegel über das Thema Fleischindustrie und Massentierhaltung berichtet!

Dieses Video über die Verwertung von Schweinen was Spiegel auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hat ist definitv sehenswert. Ich habe in diesen knapp 3 Minuten wieder etwas dazugelernt:

Schweine-Verwertung

Die Zahlen sprechen für sich!

Gute Sache, dass der Spiegel so offen auf diese Tatsachen hinweist! Das sind Fakten, die man nicht als „Ökospinnerei“ deklarieren und klein reden kann!

Tierschutz to go

Veröffentlicht: Oktober 21, 2013 in Tiere, Tierrechte, Veganes Leben

Die Seite von Animals‘ Liberty
http://www.wermachtwas.info/

ist sehr hilfreich, wenn man eine erste Orientierung im Markendschungel sucht und möglichst tierleidfrei einkaufen gehen möchte.

Die Firmen und Hersteller werden in 3 Kategorien eingeordnet, grün, gelb und rot. Natürlich muss sich trotzdem jeder eine eigene Meinung bilden was er kaufen möchte und was nicht. Aber Animals Liberty bietet einen guten Überblick über diverse Marken und welche Hersteller sich dahinter befinden!

Es gibt auch eine kostenlose App. Guckt sie euch mal an, ich find sie gut und absolut empfehlenswert!