Go find yourself!

Veröffentlicht: Oktober 27, 2013 in Gedanken, Veganes Leben
Schlagwörter:, , , ,

Puh, das Wochenende war anstrengend. Nicht körperlich. Geistig.

Philosophieren ist toll. Kostet aber auch Energie. Und manchmal dreht sich alles nur noch und ich weiß gar nix mehr. Aber irgendwann kommt das Gedankenkarusell dann auch wieder zum Stillstand und ich mache weiter damit, meine Vorstellung und Auffassung vom Leben zu ordnen, umzubauen, neue Gedanken mit einzubauen. Ich finde nicht schnell zu einer Meinung. Wenn ich mir eine Meinung bilde, wird die genau durchdacht, von allen Seiten beleuchtet, lässt mich manchmal wohl auch unschlüssig wirken (was ich ja auch bin). Manchmal beneide ich andere Menschen, die sich schneller und oft auch radikaler eine Meinung bilden können. So bin ich aber nicht. Und ich denke, das ist auch okay. Ich muss nicht „so und so“ sein. Wenn ich dann meinen Standpunkt gefunden habe, stehe ich ziemlich sicher und ich habe ein gutes „Fundament“.  Aber ich bin immer „empfänglich“ für andere Meinungen und Einflüsse und manchmal ändere ich meinen Standpunkt dann auch wieder.

Anlass für die extreme Beschäftigung mit meiner Lebensweise, den Einstellungen und Überzeugungen auf der sie sich begründet war die geplante Themenwoche der Zeit: „Veganismus – Dogma oder Ethik“

Und obwohl dieses Thema erst morgen offiziell startet, wurde auf der Seite schon fröhlich kommentiert bzw. diskutiert. Gestern Nachmittag bin ich dann ebenfalls mit eingestiegen und es war echt interessant. Und ziemlich anstrengend…. 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s